TermineTermine und Veranstaltungshinweise

Exkursion in die Urwälder der Südkarparten im Juni 2020:

Zum Download der PDF-Datei klicken Sie auch bitte auf die Bilder …

 

 


Tagung „Luchsspuren 15“ am 6. Juni 2020:

Zum Download der PDF-Datei oder klicken Sie auf die Bilder …

 

 


Bialowieza – Biebrza – Masuren im April 2020:

Zum Download der PDF-Datei oder klicken Sie auf die Bilder …

 

 


Das Herbstschießen 2019

findet am 15.09.2019 von 9 bis 13 Uhr im Schießkino Wetzlar-Münchholzhausen, Sudetenstraße 67 statt.

Anschließend wieder gemeinsames Grillen nebst Kaffee und Kuchen im nahen Rechtenbach (Navi: 35625 Hüttenberg, Dorfstraße 103, danach 200 m weiter geradeaus auf Feldweg).
Abends Gelegenheit zum gemeinsamen Ansitz im Vogelsberg.

Als Folge des großen Zuspruchs im Jahr 2018 wurde der Zeitrahmen auf 4 Stunden erhöht, um die individuellen Übungsmöglichkeiten zu erweitern. Die Kosten für das Schießkino und das Catering durch Rainer Löser übernimmt wie immer der ÖJV.

Anmeldung bis spätestens 02. September
per E-Mail an
uwe.prihoda@gmx.de
Dabei bitte angeben, wer auch am Grillen und/oder am Ansitz teilnehmen möchte.

Die Anzahl der Teilnehmer wird auf 35 Personen begrenzt, da der Zeitrahmen fix ist. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Gäste können gerne teilnehmen, wenn noch Plätze offen sind. Die Bestätigung und ggf. zeitliche Einteilung erfolgt durch Uwe Prihoda nach Meldeschluss.

 

 


ÖJV-Exkursion „Heide und Wolf“

von Donnerstag, 15. August 2019 bis Sonntag, 18. August 2019

Lupus-Fährte Neustadt (Spree) (Foto: Gerd Bauer) Unterwegs in der Lüneburger Heide in der Hochblüte des Heidekrauts. Natur und Kultur in einer besonderen Landschaft, befahren mit Kutsche, Traktor und Ackerwagen. Wolf und Weidetiere: Wolfsforschung in Dörverden und Erkundung eines Wolfsgebiets bei Munster.

Donnerstag, 15.08.: Abfahrt ca. 8.00 Uhr ab Mainz (Busstandort) und Wiesbaden, Zustiegsmöglichkeit am BAB-Autohof Ausfahrt Homberg/Ohm (A5) und am Rasthof Rimberg (A5). Fahrt über die Autobahn nach Soltau, unterwegs kurze Pausen und Mittagspause. (Platzreservierung in einem Lokal möglich). In Soltau erwartet uns das Hotel Park Soltau, alle Zimmer mit Bad/Dusche und WC, TV. Am Abend im Hotel PPT-Präsentation zum Thema „Wölfe in der Heide“. Referent Thomas Mitschke (NABU) wird uns in den kommenden Tagen sach- und ortskundig begleiten.

Freitag, 16.08.: Nach dem Frühstücksbuffet Fahrt nach Dörverden zum Wolfscenter (Eintritt und Führung inklusive). Anschließend Fahrt nach Verden an der Aller, Stadtbummel und Mittagspause. Danach Weiterfahrt nach Schneverdingen. Dort nähern wir uns Heidekraut und Schnucken im Zuge einer zweistündigen Kutschfahrt.

Samstag, 17.08.: Nach dem Frühstücksbuffet Fahrt zum Truppenübungsplatz Munster. 10.00 Uhr Treffen mit dem zuständigen Forstamtsleiter und Fahrt mit Schlepper und landwirtschaftlichem Anhänger durch das ansonsten gesperrte Militärgelände, auf dem mehrere Wolfsrudel leben. Etwa 4 Stunden Aufenthalt, anschließend Fahrt nach Lüneburg. Eineinhalbstündige Stadtführung, danach „eigenständiger“ Aufenthalt. Später Rückfahrt zum Hotel.

Sonntag, 18.08.: Nach dem Frühstücksbuffet Rückfahrt nach Hessen.
Unterwegs könnte ein Zwischenstopp eingelegt werden, z.B. zum Besuch des renommierten „Vogelpark Walsrode“ oder auch der Stadt Göttingen. Eintritt Vogelpark € 23,00.
Ab 20 Personen: € 20,00.

Kosten und Anmeldung

€ 370,00 pro Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag € 100,00
Vorrang für ÖJV-Mitglieder und Angehörige. Für Nichtmitglieder wird es eine Warteliste geben. Mindestens 20 Teilnehmer sind nötig.
Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus mit WC und Klimaanlage, 3 Übernachtungen im Hotel Park Soltau (3 Sterne) mit Frühstücksbuffet, Eintritt und Führung Wolfscenter Dörverden, Kutschfahrt in Schneverdingen, Rundfahrt TÜP Munster, Stadtführung Lüneburg.
Da die Unterkunftssituation in der Heide an den Wochenenden der Hochsaison sehr angespannt ist, blockiert das Hotel unsere vorgebuchten Zimmer nur bis Ende Februar. Wir bitten daher um Verständnis für die Anmeldefrist bis Sonntag, 17. Februar 2019.
Als angemeldet gilt, wer bis dahin eine Anzahlung von € 200,- auf das Konto des ÖJV Hessen
DE68 5019 0000 6001 3483 60 mit dem Stichwort: EXK2019 überwiesen und dem Exkursionsleiter Friedhelm Steinhoff seine Kontaktdaten via Mail mitgeteilt hat: friedhelm.steinhoff@t-online.de. Fragen zur Exkursion beantwortet er gerne: 06128 - 94 56 37.

Grün ist die Heide, die Heide ist grün!“
(Hermann Löns)

 

 


 

Rückblick: Exkursionen des ÖJV HessenRückblick: Exkursionen des ÖJV Hessen

 

Zwischen Bergwald und slowenischem Karst

Die Südeuropa-Exkursion des ÖJV Hessen führte im Frühsommer 2018 nach Kärnten, Italien und Slowenien. Konzipiert und begleitet von Bruno Hespeler, Jäger und Fachbuchautor in Kärnten, wurde sie durch sachkundige Referenten vor Ort ergänzt.

Durch den privaten Forstbetrieb Foscari in den Gailtaler Alpen führte Forstdirektor Martin Straubinger, im „Vatikanwald“ im italienischen Tarvisio stieß der renommierte Biologe Paolo Molinari dazu, der dort zuhause ist. Das Beutegreifer-Management in Slowenien brachten uns die Forstleute des LIFE Dinalp Bear-Projekts nahe. Die Urwald-Reservate der Kočevje-Region zeigte uns dann der pensionierte Forstamtsleiter des Gebietes, Janez Konecnik. Eindrucksvoll waren auch die alten Plenterwälder im slowenischen Pohorje (Bacherngebirge), durch die uns Forstamtsleiterin Jerneja Coderl führte. Die Höhlenlabyrinthe von Škocjan erkundeten wir schließlich auf eigene Faust.

Die Eindrücke dieser vielfältigen Exkursion haben sich in einem Reisebericht niedergeschlagen, der aus Beiträgen von Exkursionsteilnehmern entstand.

Fotos dieser Seite: Rita Kotschenreuther, Norbert Graeff, Christoph Müller, Willi Bott, Stephan Boschen, Gerd Bauer

(Foto: Stephan Boschen)

(Foto: Stephan Boschen)

(Foto: Stephan Boschen) (Foto: Stephan Boschen)
Bruno Hespeler

(Foto: Stephan Boschen)

(Foto: Stephan Boschen)

(Foto: Stephan Boschen)

Janez Konecnik führt durch die Urwald-Reservate der Kočevje-Region (Foto: Stephan Boschen)
Janez Konecnik

Gruppenfoto Südeuropa-Exkursion ÖJV Hessen 2018 (Foto: Stephan Boschen)
grün im vordersten Vordergrund: der Wildbiologe Paolo Molinari

 

 


Lausitz 2017:

Unterwegs im historischen Wolfsgebiet / Der Park des Fürsten Pückler in Bad Muskau / Naturgemäße Forstwirtschaft bei Reuthen / Stadtrundgang in Dresden

Fotos: Stephan Boschen

 

 


Rückblick: ÖJV-EXKURSION

Nationalpark Bayerischer Wald / 13. – 16. Juni 2013

Siebzehn ÖJV-Mitglieder und Gäste waren Mitte Juni bei idealem Sommerwetter vier Tage im Nationalpark Bayerischer Wald.

Führungen und Vorträge boten Einblicke in das spezielle Management von Wald und Wild. Es ging u.a. um die Gatterung des Rotwilds im Winter, den Betrieb von „Saufängen“ und das Luchsprojekt im Nationalpark.

Die Fotos können durch Anklicken in der Galerie vergrößert werden.

Copyright ÖJV Zur Bildergallerie

Copyright ÖJV Zur Bildergallerie

Fotos: Ute Kilian, Stephan Boschen, Gerd Bauer